Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

Jan Lisiecki | Krzysztof Urbański | NDR Elbphilharmonie Orchester

Gespeichert von maru am 17. September 2018 - 10:45
23. November 2018 - 20:00

 

Fr, 23.11.2018, 20:00 Uhr
Elbphilharmonie | Grosser Saal
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg
 

»My Polish Heart«

NDR Elbphilharmonie Orchester

Jan Lisiecki Klavier

Dirigent Krzysztof Urbański

Im November 2018 feiert Polen den 100. Jahrestag seiner Unabhängigkeit. Im Rahmen des Themenschwerpunkts »Polen« hat der Dirigent Krzysztof Urbański für sein Konzert mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester mit Chopin, Lutosławski und Penderecki einen repräsentativen Querschnitt durch die reiche Orchesterliteratur seines Heimatlandes aufs Programm gesetzt.

»Ich persönlich halte Chopin für das erste wirkliche Genie der polnischen Musikgeschichte«, sagt Urbański. »Er beeinflusste kommende Generationen von Komponisten, und die polnische Musik blühte nach ihm regelrecht auf.« Der junge Pianist Jan Lisiecki interpretiert nun selten gespielte Werke Chopins für Klavier und Orchester, die er mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester unter Urbański auch auf einer mehrfach ausgezeichneten CD eingespielt hat.

Daneben sind mit Witold Lutosławski und Krzysztof Penderecki die beiden wohl bedeutendsten Nachfolger Chopins im 20. Jahrhundert vertreten. Mit den hochvirtuosen »Paganini-Variationen«, der folkloristisch angehauchten »Mała suita« und der einsätzigen Vierten Sinfonie sind Werke aus ganz verschiedenen stilistischen Phasen Lutosławskis zu hören. Den Auftakt des Konzerts macht Pendereckis »Polymorphia«, das dieser im Jahr 1962 für den NDR komponierte.

Programm

Krzysztof Penderecki
Polymorphia

Frédéric Chopin
Rondo à la Krakowiak F-Dur op. 14
Andante spianato et Grande Polonaise brillante Es-Dur op. 22

Witold Lutosławski
Paganini-Variationen für Klavier und Orchester
Mała suita (Kleine Suite) für Sinfonieorchester
Sinfonie Nr. 4 

Das Konzert wird live auf NDR Kultur übertragen.

Veranstalter: NDR

Premium Drupal Themes by Adaptivethemes