Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

Morgenrot | Ein Film von Michal Korchowiec 

Gespeichert von maru am 2. Mai 2017 - 23:02
12. Mai 2017 - 19:00

 

Freitag, 12.05.2017, 19:00 Uhr
Mahnmal St. Nikolai 
Willy-Brandt-Straße 60
20457 Hamburg

Filmvorführung zur polnisch-ostpreußischen Geschichte 

Im Anschluss an die Filmvorführung erläutert der Regisseur Michał Korchowiec sein Filmprojekt.

„Morgenrot“ von Michał Korchowiec, Polen, 2016, 69 Min

Ein junger Filmemacher reist in die Masuren und ergründet im Nordosten Polens seine polnischen, aber auch deutschen Wurzeln. 
Sieben Jahrhunderte gehörte Masuren zu Ostpreußen, bis es nach dem Zweiten Weltkrieg in die Volksrepublik Polen eingegliedert wurde. Wer nicht floh oder ums Leben kam, musste sich anpassen. Doch wie wird man zum Beispiel in wenigen Wochen zu einer »echten« Polin angesichts von Enteignung, Gewalt und Zwang? Der Regisseur Michał Korchowiec ist fest entschlossen, endlich seine zum Teil verschwiegenen Familienwurzeln zu ergründen. Wie könnte das besser gehen, als seine Mutter auf eine Reise in die Orte ihrer Kindheit mitzunehmen und dort ein Treffen mit Verwandten einzurichten. Der Regisseur durchbricht das lange Schweigen und gibt seiner Mutter und seiner Großmutter Raum, die Familiengeheimnisse und Verletzungen zu offenbaren, und zugleich zu verstehen, worauf diese historisch gründen.

Eintritt € 6,-, erm. € 4,-

In Zusammenarbeit von Förderverein „Mahnmal St. Nikolai“ und Deutsch-Polnische Gesellschaft Hamburg 

Premium Drupal Themes by Adaptivethemes