Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

Dramaturgie des Lebens | Gedichte von Angélique Duvier

Gespeichert von maru am 26. Dezember 2016 - 15:47
22. Dezember 2016 - 20:00 to 22. Februar 2017 - 12:00

 

Dramaturgie des Lebens: Gedichte von Angélique Duvier (Autor), Heide Nöchel (noé) (Mitwirkende)

Angélique Duvier greift mit einfachen Worten und Bildern Zusammenhänge des täglichen Lebens auf, die wir alle kennen. Sie führt ein lyrisches Selbstgespräch über das Leben - so entstanden nachdenkliche wie auch lebensfrohe Gedichte, die im Herzen zergehen, sofern man sich die Zeit dafür nimmt.

Angélique Duvier ist eine deutsche Schauspielerin, Sprecherin,  Regisseurin und Autorin.
In TV Serien sah man sie u.a. in „Der große Bellheim, „Der König von St. Pauli“, „Tierarzt Dr. Engel“, „Großstadtrevier“, „Ein Heim für Tiere“ und „Cortuga“.

Ihre Liebe gehört allerdings dem Theater, wo sie als Ophelia (Hamlet)Viola (Was ihr wollt) Hero (Des Meeres und der Liebe Wellen)  Eurydike (Eurydike) Antigone (Antigone)als  „Grusche“ in „Der kaukasische Kreidekreis“ und in vielen anderen großen Rollen zu sehen war. Für die Rolle der Abigail in „Hexenjagd“ wurde sie mit dem „Inthega Preis“ ausgezeichnet.

2009 gründete Angélique Duvier gemeinsam mit ihrem Ehemann dem Pianisten Vladyslav Sendecki das Lyrik&Jazz Ensemble.

Seit Mitte der 80er Jahre schreibt Angélique Duvier Gedichte und Prosa-Texte. 2013 erschienen einige ihrer Werke in der Anthologie „Entzeitlicht“ in deutscher und polnischer Sprache („Anthologie europäischer Poesie“ / „Antologia poezji europejskiej“).

2014  bis 2016 erschienen Gedichte von ihr in den Anthologien “Ausgewählte Werke XVII, XVIII und XIX” der Bibliothek Deutsch- sprachiger Gedichte sowie in der Frankfurter Bibliothek des Zeitgenössischen Gedichts, Brentano–Gesellschaft Frankfurt/GmbH & Cornelia Goethe Akademie,  ebenso im 1. und 2.Bubenreuther Literaturwettbewerb 2015 und 2016 (Verlag tredition und Amazon).

Mitglied der “Künstlergruppe 14 Zoll” wurde Angélique Duvier im Jahr 2015. Sie veröffentlichte Texte in der zweiten und dritten Anthologie der Künstlergruppe:

„Farben Spiele: von wunderbar bis wunderlich“ (2015)
„Masken Bilder: Geschichten und Gedichte“ (2016)
 

Lese auch: 

Helga König im Gespräch mit der Schauspielerin und Lyrikerin Angélique
Rezension: Dramaturgie des Lebens- Gedichte Angélique Duvier

 

Premium Drupal Themes by Adaptivethemes