Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

Verabschiedung von Magdalena Erdman, Konsulin des Generalkonsulats der Republik Polen in Hamburg

Gespeichert von maru am 7. Januar 2011 - 8:44
13. Januar 2011 - 7:00

 
"Die polnisch-deutsche Beziehung ist wie ein Garten, der ständige Pflege braucht"- das ist das Motto, nachdem Frau Erdman handelt. Ihr ständiges Engagement für die Verbesserung der deutsch- polnischen Beziehungen haben viele Leute inspiriert und ermutigt.  Ihre Unterstützung hat viele Projekte erst ermöglicht. Sie hat solche Projekte,  wie POLEN SEHEN – Polnische Tage in Bremen (2008), zahlreiche Kulturveranstaltungen des Polnischen Kultursommers (2010), die Diskussionsreihen und Vorträge, den wissenschaftlichen Wettbewerb des Generalkonsuls für beste Abschlussarbeiten und nicht zuletzt das größte Ereignis im Chopinjahr 2010 - den Länderschwerpunkt POLEN IN PULS beim Schleswig-Holstein Musik Festival mitgestaltet und durchführt.
Das Mahnmal St. Nikolai in Hamburg ist zu einem mit Polen sehr verbundenen Ort geworden, nicht nur dank zahlreicher Ausstellungen, sondern auch durch die symbolische Pflanzung eines Baumes für den polnischen Komponisten Krzysztof Penderecki auf dem Gelände der Kirche.

Die Hansestadt Hamburg verliert mit  Konsulin Magdalena Erdman eine wichtige Persönlichkeit, die die deutsch-polnischen  Kulturbeziehungen  maßgeblich  gefördert hat.  


Wir wünschen Frau Erdman für ihre neuen Aufgaben als  Leiterin der Abteilung für
Öffentlichkeitsarbeit bei der Botschaft der Republik Polen in Berlin viel Erfolg und alles Gute!

Wir bedanken uns sehr herzlich für ihr Engagement, ihre Unterstützung und Freundschaft!

 

Premium Drupal Themes by Adaptivethemes